04.10.2020 08:39 |

Pkw-Raub am Fernpass

Lenker mit Hammer attackiert und aus Auto gezerrt

Szenen wie im Actionfilm sollen sich in der Nacht auf Sonntag auf der Tiroler B179 Fernpassstraße bei Nassereith (Bezirk Imst) abgespielt haben! Nachdem ein Pkw-Lenker am Fahrbahnrand einen stark blutenden Mann aus Griechenland aufgefunden hatte, gab dieser gegenüber der alarmierten Polizei an, dass er von Unbekannten mit einem Hammer niedergeschlagen und aus dem Auto gezerrt worden sei. Anschließend hätten sich die Täter mit seinem Pkw aus dem Staub gemacht.

Was geschah da mitten in der Nacht auf der Fernpassstraße? Und wieso hatten es die Unbekannten auf den 52-jährigen Griechen abgesehen? Die Polizei tappt derzeit noch im Dunkeln. Die Ermittlungen basieren bislang nur auf den Aussagen des Verletzten. Und dieser schilderte einen schauderhaften Ablauf …

Überholt und zum Anhalten gezwungen
„Er gab an, dass er mit seinem Pkw von Deutschland kommend in Richtung Italien unterwegs war. Auf der Fernpassstraße sei er dann plötzlich von einem schwarzen SUV überholt und zum Anhalten genötigt worden“, berichtete die Polizei. Daraufhin seien zwei unbekannte männliche Personen ausgestiegen - dann sollen die Täter die Fahrertür geöffnet, dem Griechen mit einem Hammer auf den Kopf geschlagen und ihn aus dem Wagen gezerrt haben!

Gestohlenes Auto am Sonntag gefunden
Anschließend flüchteten die Täter. Einer mit dem schwarzen SUV, der andere mit dem Fahrzeug des Griechen - einem schwarzen Citroen Berlingo mit deutschem Kennzeichen. Sonntagmittag konnte der Wagen schließlich gefunden werden, wie ein Polizei-Sprecher gegenüber der „Krone“ schilderte. Entdeckt wurde es auf einem Wanderweg im Bereich des Fernsteinsees, ganz in der Nähe des Tatortes. Die Spurensicherung nahm den Pkw unter die Lupe, von den mutmaßlichen Tätern fehlt weiter jede Spur.

Der verletzte Grieche wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Zams eingeliefert. Dort wurde er am Sonntagnachmittag auch einvernommen. Details dazu waren vorerst nicht bekannt. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

Hubert Rauth
Hubert Rauth
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
5° / 9°
leichter Regen
4° / 9°
Regen
2° / 8°
Regen
5° / 9°
Regen
2° / 13°
einzelne Regenschauer