Wegen Fauxpas

0:3 - Auftaktmatch von AS Roma strafverifiziert

Weil die AS Roma beim 0:0 im Serie-A-Auftaktspiel gegen Hellas Verona einen nicht spielberechtigten Profi eingesetzt hat, ist die Partie nachträglich 0:3 gegen den Hauptstadtclub gewertet worden. Das entschied das Sportgericht der italienischen Fußball-Liga am Dienstag.

Bei den Römern stand am Samstag der 23-jährige Amadou Diawara in der Startelf. Dieser war im offiziellen Kader, den der Club vor der Saison der Liga gemeldet hatte, nicht aufgeführt worden.

In der Serie A können Profis bis zu einem Alter 22 Jahren eingesetzt werden, ohne auf der offiziellen Kaderliste zu stehen. Der Guineer Diawara hatte im Sommer seinen 23. Geburtstag gefeiert. Offiziell können die Clubs 25 Spieler für die Saison melden - die Liste der AS Roma umfasste 21 Profis. Es wurde daher erwartet, dass der Club Berufung gegen die Entscheidung des Sportgerichts einlegen wird.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 24. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten