Schwester zur „Krone“

Mord in Gerasdorf: „Mein Bruder war ein Held“

Sie hat das Herz und den Mut einer Löwin! Unerschrocken bricht die Schwester des - wie berichtet - in Gerasdorf bei Wien hingerichteten Tschetschenen (43) trotz Todesangst vor dem langen Arm von Präsident Ramsan Kadyrow ihr Schweigen. Kritik übt sie auch an Österreichs Behörden: „Mein Bruder wurde zu wenig beschützt.“

Es war ein Geheimdienst-Krimi, der sich am 4. Juli abspielte. Denn der Kriegsflüchtling Martin B., der seinen Namen geändert hatte, war abends auf einen Parkplatz gelockt und mit einem Kopfschuss ermordet worden. Zwei Verdächtige sind in Haft. „Wir wollen volle Aufklärung“, fordert der Wiener Staranwalt Wolfgang Blaschitz als Vertreter der Frau, die schon das zweite Familienmitglied durch einen heimtückischen Politmord verloren hat.

„Als mein erster Bruder in unserer Heimat ermordet wurde, habe ich noch geschwiegen. Doch jetzt muss ich reden“, sagt Medni U. mit leiser Stimme, die fester wird, je mehr sie das System ihres tschetschenischen Präsidenten Ramsan Achmatowitsch Kadyrow und des ihn stützenden Kreml-Herrschers Wladimir Putin anprangert.

„Tod darf nicht ungesühnt bleiben“
„Ich dachte, wir wären vor den beiden in Österreich in Sicherheit. Nie hätte ich gedacht, dass mein Bruder hier sterben müsste“, ist die mutige 23-Jährige entsetzt. Nur verstohlen wischt sie sich eine Träne aus den Augen, dann aber wieder versprühen diese Entschlossenheit: „Mein Bruder musste sterben, weil er die Wahrheit gesagt hat. Er war ein Held. Sein Tod darf nicht ungesühnt bleiben.“

Mark Perry, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 12. April 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
6° / 12°
Regen
6° / 10°
Regen
6° / 15°
einzelne Regenschauer
5° / 15°
Regen
2° / 9°
leichter Regen