Sichtlich unzufrieden

Leverkusen-Trainer scherzt: „Havertz geht zu...“

Langsam platzt Leverkusen-Coach Peter Bosz der Kragen wegen Kai Havertz. Nachdem die Journalisten ihm nach der enttäuschenden Niederlage gegen Inter Mailand im EL-Viertelfinale immerzu zum Wechsel seines Schlüsselspielers Kai Havertz Fragen stellen wollen, erzählte der sichtlich davon genervte Bosz seine eigene Version der Dinge. Er verkündete scherzhaft den Wechsel von Havertz zum niederländischen Erstligisten Herakles Almelo. Er hatte die Lacher auf seiner Seite.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)