23.07.2020 17:12 |

Auftreten stärken

Kärnten spart fünf Tourismusregionen ein

Die derzeit 14 Tourismusregionen in Kärnten sollen ab dem Jahr 2021 zu neun größeren Regionen zusammengelegt werden. Ziel ist es, eine schlanke und schlagkräftige Struktur zu schaffen. Die Regionen sollen künftig am internationalen Tourismusmarkt gestärkt auftreten.

In Oberkärnten fusionieren die drei Regionen Nockberge, Bad Kleinkirchheim und Millstätter See, ebenso bilden der Katschberg und das Lieser-Maltatal künftig eine größere Region. Zusammengezogen werden auch die Regionen Lavanttal und Südkärnten - Klopeiner See im Südosten des Landes.

Die Carnica Region Rosental wird mit der Region Wörthersee vereint. Unverändert bleiben die fünf Regionen Nassfeld-Pressegger See/Lesachtal/Weißensee, Hohe Tauern, Villach/Faaker See/Ossiacher See, Kärnten Mitte und Klagenfurt.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol