Nach „Kirchen-Cluster“

Covid-19-Ausbruch in Schlachthof im Weinviertel

Während beim „Kirchen-Cluster“ in Wiener Neustadt inzwischen bereits fünf Folgeinfektionen bekannt wurden, ist es in einem Fleischereibetrieb bei Eggenburg an der Grenze zwischen Wald- und Weinviertel ebenso zu einem Corona-Ausbruch gekommen. Am Mittwochnachmittag war die Zahl der Infizierten auf 34 angestiegen. Alle 244 Kontaktpersonen werden jetzt getestet und in Quarantäne geschickt. 

Die Lage in Niederösterreich spitzt sich zu. Fünf der 270 Kontaktpersonen des „Kirchen-Clusters“ in Wiener Neustadt, und somit insgesamt bereits neun Mitglieder der Glaubensgemeinschaft, wurden inzwischen positiv auf das Coronavirus getestet. „Mit weiteren Folgeinfektionen ist ob der Vielzahl an isolierten Personen sicherlich zu rechnen“, heißt es dazu aus dem blau-gelben Sanitätsstab.

34 Erkrankte registriert
Doch das dürfte nicht der einzige neue Cluster im Land zwischen Enns und Leitha sein. Wie die „Krone“ erfuhr, kam es in einem Fleischereibetrieb bei Eggenburg im Weinviertel zu einem weiteren Ausbruch. Mit Stand Mittwochnachmittag zählte man 34 Infizierte. „Insgesamt 244 Kontaktpersonen werden jetzt getestet und in Quarantäne geschickt“, schildert Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SP). Der Betrieb selbst wurde umgehend geschlossen, eine behördliche Schließung bislang nicht angeordnet.

Seitens des Betriebs hieß es gegenüber der „Krone“, dass man bereits seit Anfang März - im Zuge des Coronavirus-Ausbruchs in Österreich - tägliche Fiebermessungen durchgeführt habe, auch mit Masken seien die Beschäftigten ausgestattet, ebenso seien Desinfektionsmittel zur Verfügung gestellt worden. Nach dem Covid-19-Ausbruch in einem Betrieb in Oberösterreich habe man sich dazu entschlossen, an freiwilligen Screening-Tests teilzunehmen. Diese seien schließlich um einige Tage vorgezogen worden, dabei traten die Fälle zutage.

„Bunter Querschnitt“ betroffen
Von der behördlichen Absonderung betroffen sei ein bunter Querschnitt der Firma, „von Büroangestellten bis hin zur Geschäftsleitung“. Aktuell stehe der Betrieb erstmals seit vielen Jahrzehnten still, betonte das Unternehmen. 

Nikolaus Frings
Nikolaus Frings
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 04. August 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
16° / 18°
leichter Regen
16° / 16°
Regen
17° / 20°
leichter Regen
17° / 21°
leichter Regen
14° / 14°
Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.