Fans mit Transparenten

Protest bei Bayern-Feier: „Ihr seid Covid-Meister“

Die eigenen Fans protestierten am Sonntag gegen den deutschen Double-Gewinner FC Bayern München. Die Spieler feierten gerade im Rathaus, als sie mit den Fan-Meinungen konfrontiert wurden. 

Es war die Ultra-Gruppierung „Red Pride“, die ihre Transparente gegenüber dem Rathaus anbrachte. Zu lesen war auf den Bannern: „Covid-Meister verlassen von allen guten Geistern. Fußball den Fans, nicht den Großkopfadn!“ „Menschen(rechte) aufm Opferaltar? Fußball für Menschen statt Millionen €!“

Nicht zum ersten Mal
Die Bayern-Ultras äußerten sich nicht zum ersten Mal kritisch über die Fortsetzung der Saison und über das ihrer Meinung nach scheinheilige Getue bei ihrem Klub und im Verband. Auch in der Frage rund um Impfstoff-Entwickler und Hoffenheim-Boss Dietmar Hopp brachten sie ihre Meinung schon mehrmals zum Ausdruck und beim 6:0-Sieg in Sinsheim erzwangen sie mit ihren Hopp-Beschimpfungen sogar eine Spielunterbrechung. Die Katar-Trainingslager und Partner Qatar Airways sehen die Ultras auch kritisch.

Die meisten organisierten Fans in Europa waren gegen die Fortsetzung der Ligen, weil damit gezeigt wird, dass die Fans keine wichtige Rolle im Fußball spielen, wie ein Bayern-Anhänger in der Münchner Abendzeitung „AZ“ darlegte. „Mitten auf dem Höhepunkt der Corona-Pandemie, als allerorten eine Welle der Solidarität durchs Land schwappte, war einer Gruppe privilegierter Fußballfunktionäre nichts wichtiger, als irgendwie die Bundesligasaison zu Ende zu bringen, um ihr Millionen-Business am Leben zu halten.“ 

Nur Siege machen auch nicht glücklich
Bayern mit Neo-Trainer Hansi Flick holte heuer mit einer spektakulären Serie (alle neun Spiele nach dem Liga-Abbruch gewonnen) im Frühjahr alles, was in Deutschland zu gewinnen war. Die Fans kann man aber nur mit Erfolg anscheinend nicht glücklich machen. Zumindest nicht alle.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 10. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.