Führerschein ist weg

FPÖ-Berater rast alkoholisiert Polizisten davon

Niederösterreich
02.07.2020 06:00

Zu einer wilden Verfolgungsjagd ist es Dienstagnachmittag auf der Westautobahn in Niederösterreich gekommen. Die Polizei staunte nicht schlecht, als sie den betrunkenen Pkw-Lenker nach zehn Kilometern endlich stoppen konnte. Es war Norbert van Handel, der außenpolitische Berater von FPÖ-Chef Norbert Hofer.

Nachdem Ex-Kanzlerin Brigitte Bierlein erst kürzlich mit Alkohol am Steuer erwischt worden war, sorgt erneut eine Promille-Fahrt aus Politkreisen für Aufsehen. So fiel der Polizei am Dienstag gegen 17 Uhr ein Luxuswagen auf, der über die A1 raste. Doch der Lenker ignorierte sämtliche Stoppversuche. Stattdessen stieg er aufs Gas. Erst nach zehn Kilometern endete die Verfolgungsjagd.

Schlüssel abgenommen
Der sofort durchgeführte Alkotest ergab 1,06 Promille im Blut. Die Polizei nahm dem „blaublütigen“ Lenker den Schlüssel ab. Norbert van Handel ist seinen Führerschein vorerst los.

Symbolbild. (Bild: APA/HANS KLAUS TECHT)
Symbolbild.

Schwerpunkt seiner ehrenamtlichen Tätigkeit als außenpolitischer Berater Hofers ist vor allem der Auf- und Ausbau der Kontakte in den Ländern Mitteleuropas. Der international erfahrene Unternehmer hat im Rahmen des Bundespräsidentenwahlkampfes 2016 seine ÖVP-Parteimitgliedschaft niedergelegt und unterstützte fortan Hofer. Der Jurist ist international bestens vernetzt und unter anderem Träger des Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst der Republik Österreich sowie auch Ritter des elitären St.-Georgs-Ordens.

Martina Münzer und Christoph Budin, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele