Drama um 31-Jährigen

Leblos in Wohnung: Köln-Kapitän trauert um Bruder

Tragische Nachrichten: Jonas Hector, Kapitän des deutschen Bundesligisten 1. FC Köln, trauert um seinen Bruder Lucas. Der 31-Jährige wurde leblos in seiner Wohnung aufgefunden.

Wie der „Kölner Express“ berichtet, habe der Fußballer des SV Auersmacher (6. Liga) zuvor bei einem Radausflug über Unwohlsein geklagt. Am Sonntag fand man ihn leblos in seiner Wohnung.

Das bestätigte auch sein Verein am Montag. Angaben zur genauen Todesursache gibt es nicht.

Vom Verein freigestellt
Lucas Hector spielte bis 2009 zusammen mit seinem Bruder Jonas, der es bis in deutsche Nationalmannschaft schaffte. Bislang lief der Köln-Kicker 43 Mal für Deutschland auf. Zu seinem Bruder hatte er ein gutes Verhältnis. Nach dem Schicksalsschlag wurde Hector bis auf Weiteres vom Verein freigestellt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)