09.06.2020 09:28 |

Tests negativ

Entwarnung nach Corona-Alarm in Kindergarten

Großes Aufatmen in Innsbruck: Nachdem am Montagabend Corona-Verdachtsfälle in einem städtischen Kindergarten bekannt geworden waren, gab das Land Tirol Dienstagfrüh Entwarnung: Sämtliche Testergebnisse sind negativ.

„Die Testergebnisse der Virologie Innsbruck von den sechs Kindergarten-Pädagoginnen des städtischen Kindergartens Innsbruck-Pradl in der Pembaurstraße liegen seit Montag am späten Abend vor. Alle sechs Ergebnisse sind negativ“, hieß es in einer Aussendung. Der Kindergarten war am Montag vorsorglich gesperrt worden, nachdem die Betreuerinnen grippeähnliche Symptome aufgewiesen hatten.

Ab Mittwoch Normalbetrieb
Am Dienstag findet im betroffenen Kindergarten lediglich ein Notbetrieb statt. Ab Mittwoch wird die städtische Betreuungseinrichtung wieder ganz normal geöffnet sein, hieß es.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Juli 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
11° / 26°
wolkig
9° / 24°
heiter
10° / 21°
wolkig
9° / 25°
heiter
9° / 24°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.