02.06.2020 17:01

Andreas Ropin

„Rambo“: Mit 13 Alkoholiker, heute Ultra-Läufer

Als Teenager begann sein Weg zum Alkoholiker, 15 Jahre lang soff er „bis zum Abwinken“. Mit 28 dann der Cut: Vom Alkoholiker entwickelte sich Andreas „Rambo“ Ropin zum Extremsportler („obwohl ich mich gar nicht so sehe“). Im krone.tv-Studio-Interview spricht der Steirer mit Michael Fally über sein altes Leben, in dem sich alles um den Rausch drehte, die „virtuelle“ Mount-Everest-Besteigung, das Bezwingen des Mont Blanc, seinen Lauf von Chamonix nach Bruck an der Mur und Projekte für die Zukunft (alles im Video oben).

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen