23.05.2020 06:00 |

Wegen Corona-Krise

Zwei Paare geben ihre Traumhochzeit nicht auf

Liebe. Was ist Liebe? Carrie Bradshaw, die Kolumnistin in der US-Serie „Sex and the City“ hat diese Frage in unzähligen Folgen oft gestellt. Wir uns auch. Denn die Liebe wurde durch das Coronavirus durcheinandergewirbelt. Nicht nur in New York bei Carrie Bradshaw, auch hier. Von langer Hand geplante (große) Hochzeiten waren plötzlich verboten. Was aber machen Paare aus dieser Notsituation? Wurde die Zuneigung weniger oder die Liebe gestärkt? Zwei Paare wagten es und sprachen mit uns. 

Klaus Hackner (35), Lungenfacharzt im Krankenhaus Krems (NÖ), und seine Magdalena wollten am 20. Juni 2020 in der Wachau heiraten. „A bissal mehr“ als 100 Gäste sollten es werden bei der Feier. Dann kam Corona - Klaus war infiziert, musste in Quarantäne, erzählt er und strahlt seine Zukünftige mit seinen dunkelbraunen Augen an.

Magdalena erkrankte nicht an Covid-19
„Sie ist stärker, Magdalena war bei mir und hat es nicht bekommen.“ Es ist eine Stärke, die diese zwei Menschen zusammenschweißt. Magdalenas Verlobungsring hatte Klaus ein Jahr bei sich, er war in Paris mit, flog in der Tasche wieder mit nach Hause. „Der Moment hat nicht gepasst“, erinnert sich Hackner. Aber er ist gekommen.

Die Eheringe liegen gerade beim Umgravieren
Alles war vorbereitet für das große Hochzeitsfest - jetzt liegen die Eheringe mit dem Datum 20. Juni 2020 zum Umgravieren auf 12. Juni 2021 beim Juwelier, Magdalena konnte ihr Brautkleid „dank“ Corona nicht in Linz abholen. Doch für die beiden ist das alles kein Problem. Sie wollen nur eines: Sich das Jawort geben, sich lieben und all ihre Lieben auch in einem Jahr bei der „Party“ sehen können. Vor allem die Oma (84), die verzweifelt meinte: „Oh Gott, ob i des nur erleben kann?“

Melissa und Daniel haben Hochzeit schon einmal verschoben
Alle werden diese Liebe erleben. Auch Melissa (26) und Daniel (33) aus Ybbs. Die beiden kennen das Szenario vom Hochzeitverschieben bereits. Söhnchen Theodor (heute fast acht Monate) kam damals „dazwischen“ - den neuen Termin am 18. Juli 2020 machte Corona zunichte.

Doch das Paar will feiern - in einem Jahr! Ohne Abstand, ohne Desinfektionsmittel. Die Liebe siegt. Das hätte wohl auch Carrie Bradshaw so gesagt ...

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.