15.05.2020 06:58 |

Eskalation in Tirol

Verkauftes Suchtgift entpuppt sich als Staubzucker

Völlig eskaliert ist ein Streit nach einem Suchtgiftdeal am Donnerstagabend in Tirol. Nachdem ein 18-Jähriger am Hauptbahnhof Innsbruck von einem mutmaßlichen Dealer Drogen gekauft hatte, stellte er fest, dass es sich beim weißen Pulver wohl nur um Staubzucker handelte. In einem Regionalzug kam es schließlich zu einer handfesten Auseinandersetzung samt Raub.

Gegen 20.30 Uhr war das Drogengeschäft am Innsbrucker Hauptbahnhof abgewickelt worden. Der 18-Jährige blätterte für das Suchtgift mehr als 100 Euro hin. „Anschließend fuhren der Österreicher und der mutmaßliche Verkäufer im selben Regionalzug in Richtung Rum. Nach einer ,Fingerprobe‘ glaubte der Käufer, dass ihm nur wertloser Staubzucker verkauft worden sei, und forderte das dafür bezahlte Geld zurück“, heißt es vonseiten der Polizei.

Handfester Streit im Zug
Der 17-jährige Verdächtige wollte das Geld aber nicht mehr herausrücken. Und das brachte den vermeintlich Betrogenen derart in Rage, dass er ihn an der Kleidung packte und in den Sitz drückte. „Im Zuge dessen entwendete der 18-Jährige die Geldtasche aus der Hosentasche des Burschen und entnahm das gesamte Papiergeld. Anschließend verpasste er ihm noch eine Ohrfeige“, so die Ermittler weiter.

Zug verriegelt
Der Zugbegleiter, der den Vorfall beobachtet hatte, verständigte sofort die Polizei. Die ÖBB-Garnitur hielt schließlich am Bahnhof in Rum an - die Türen blieben bis zum Eintreffen der Streife geschlossen. Die Beamten stellten die beiden Verdächtigen dann zur Rede. „Im Zuge der Ermittlungen vor Ort konnte das geraubte Geld wieder an das Opfer ausgefolgt werden. Zur Abklärung der verkauften Substanz wird diese einer Untersuchung zugeführt. Nach Abschluss der Erhebungen wird Anzeige an die zuständigen Stellen erstattet“, so die Ermittler.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Mai 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
10° / 19°
einzelne Regenschauer
9° / 20°
stark bewölkt
7° / 14°
leichter Regen
8° / 21°
wolkig
8° / 21°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.