Ehre für vierten Klub

Rio erklärt Ronaldo-Stadion zum kulturellen Erbe

Der Vereinssitz des Sao Cristovao de Futebol e Regatas, der den ehemaligen brasilianischen Fußballstar Ronaldo hervorgebracht hat, ist kulturelles und historisches Erbe. Das hat der Stadtrat von Rio de Janeiro in einer außerordentlichen Sitzung beschlossen. Damit ist Sao Cristovao - zusammen mit Fluminense, Vasco und Bangu - Teil einer illustren Gesellschaft von vier Clubs in Rio, denen diese Ehre zuteil wurde, wie das Portal „Globoesporte“ am Mittwoch berichtete.

„Sao Cristovao hat einen großen historischen Wert für Rio de Janeiro“, wird der Stadtrat Carlos Caiado zitiert, der das Gesetzesprojekt auf Bitten des 1898 gegründeten Vereins selbst ausgearbeitet hatte. Der Verein, 1926 Meister des Bundesstaates Rio de Janeiro, spielt derzeit nur in der vierten Liga und kämpft mit finanziellen Schwierigkeiten. Durch die Ernennung zum kulturellen Erbe kann Sao Cristovao öffentliche Mittel und Steuererleichterungen erhalten oder soziale Projekte zusammen mit der Stadt auf die Beine stellen.

Weltmeister und Weltfußballer Ronaldo, der am während seiner Hoch-Zeit für FC Barcelona, Inter Mailand und Real Madrid spielte, weckte in seiner Jugend bei Sao Cristovao das Interesse von Erstligavereinen. An den einstigen Weltstar erinnert im Estadio Ronaldo Nazario, das am Donnerstag seinen 104. Geburtstag feiert, der Schriftzug „Hier wurde ‘o Fenomeno` geboren“.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)