Keine Verletzten

50 Feuerwehrleute löschten Brand in Mils

Tirol
12.04.2020 10:47

Ein Hobbyraum in einer Wohnung - und ein plötzlicher Knall: In einem Mehrparteienhaus in Mils brach Samstagabend ein Brand aus. Die Bewohner konnten das Feuer nicht mehr selbst löschen und alarmierten die Einsatzkräfte.

Gegen 19.30 Uhr hörten die Bewohner des Hauses plötzlich einen Knall - als sie nachschauen gingen, stießen ihnen Flammen entgegen. „Da sie den Brand selbst nicht mehr löschen konnten, alarmierten sie die Feuerwehr“, heißt es von der Polizei. 

(Bild: zeitungsfoto.at/Liebl Daniel)

Die rückte mit 50 Einsatzkräften aus und konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. „Die genaue Brandursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen", erklären die Beamten weiter. Es könne jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass ein angeschlossener Akku eines Elektrofahrrades den Brand ausgelöst hat.

Keine Verletzten 
Gegen Mitternacht konnte das Haus, nach Abschluss der Aufräumarbeiten, schließlich wieder freigegeben werden. Verletzt wurde zum Glück niemand, die Höhe des Sachschadens sei noch unbekannt.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Tirol



Kostenlose Spiele