Einsatz auf der A2

Biber macht es sich bei Autobahnauffahrt gemütlich

Zuerst ein Hase in Salzburg, jetzt ein Biber in Niederösterreich: Im Bezirk Baden ist die Feuerwehr am Samstag zu einem nicht alltäglichen Einsatz gerufen worden. Ein Autofahrer hatte gemeldet, dass sich bei der Auffahrtsrampe der A2 (Südautobahn) in Traiskirchen Richtung Wien ein Biber befinde. Feuerwehrleuten gelang es, ihn einzufangen. Das Tier wurde anschließend ins Augebiet von Traiskirchen gebracht und unverletzt wieder in Freiheit entlassen.

Die Meldung von der Biber-Sichtung erreichte die Helfer über den Feuerwehrnotruf 122. „Was sich anfänglich wie ein Scherz anhörte, entsprach jedoch der Wirklichkeit“, so die Feuerwehr Traiskirchen am Sonntag in einer Aussendung.

Beim Ankommen der Einsatzkräfte flüchtete der kleine Gesell zunächst ins nahe Gestrüpp. Wie er an die Auffahrtsrampe gelangt war, die sich mehr als einen Kilometer vom nächsten natürlichen Lebensraum für so ein Wildtier befindet, konnte man sich nicht erklären.

Eingekreist und in Transportkiste ins Augebiet gebracht
Weil sich ein Biber im Normalfall nicht so einfach einfangen lässt, versuchten Feuerwehrleute, ihn mittels Holztafeln, Brettern und mit zwei Steckleiterteilen sowie weiterem Sicherungsmaterial einzukreisen. Nach einiger Zeit gelang es, das stattliche Tier, das es sich zwischenzeitlich im Gestrüpp gemütlich gemacht hatte, in eine Transportkiste zu verfrachten. Danach wurde er im Augebiet Traiskirchen, direkt neben dem Schwechat-Fluss, unverletzt wieder in seinen natürlichen Lebensraum freigelassen.

Schon zuvor hatte am Wochenende ein tierischer Gast auf der A1 Westautobahn gerettet werden müssen. Die Asfinag folgte dem frühzeitigen Osterhasen (siehe auch Bild oben) und brachte ihn in Sicherheit.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Mai 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
9° / 13°
leichter Regen
9° / 15°
leichter Regen
9° / 18°
leichter Regen
9° / 17°
leichter Regen
5° / 14°
leichter Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.