02.04.2020 16:00 |

Mann festgenommen

„Corona-Party“ in Innsbruck von Polizei gesprengt

Die Tiroler Polizei hat in der Nacht auf Mittwoch in Innsbruck eine sogenannte Corona-Party beendet. Anrainer hatten gegen 1.30 Uhr Anzeige wegen Lärmbelästigung erstattet. Bei der anschließenden Kontrolle trafen die Beamten auf insgesamt zwölf Personen. Alle wurden wegen Übertretung nach dem Covid-Maßnahmengesetz angezeigt.

Ein 22-jähriger Franzose öffnete bei der Polizeikontrolle die Tür. Im Raum dahinter befanden sich weitere Personen, die laut Exekutive offensichtlich eine Party feierten. Sie flüchteten, sobald sie die Polizisten bemerkten in unterschiedliche Richtungen aus dem Raum.

„Uneinsichtig und aggressiv“
Als die Beamten dem Franzosen erklärten, dass diese Party nach dem Covid-Maßnahmengesetz ein „strafbarer Tatbestand“ ist, verhielt sich der 22-Jährige „uneinsichtig und aggressiv“. Die Polizisten nahmen den Mann daraufhin vorübergehend fest. In der Wohnung trafen die Beamten dann auf elf weitere Personen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. Juni 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
10° / 25°
heiter
8° / 25°
heiter
8° / 22°
heiter
9° / 26°
heiter
8° / 26°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.