Außenminister half

Heimreise in letzter Sekunde! Glück für Matthäus

Am Donnerstag um 2 Uhr in der Nacht kam Ex-Weltklasse-Kicker Lothar Matthäus in Budapest, seiner Wahlheimat, an - und das in letzter Sekunde. Der Deutsche spricht von „großem Glück“.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie saß der 59-Jährige mit seiner Frau Anastasia und Sohn Milan nach einer Urlaubsreise in Dubai fest, durfte nicht nach Budapest reisen. Der Grund: Die Ungarn haben die Grenzen dicht gemacht für alle, die keinen ungarischen Pass besitzen.

Am Ende half der ungarische Außenminister. „Ich bekam eine SMS von Peter Szijjáró“, erzählt Matthäus der „Bild“. „Er hatte durch meine Schilderung in einem Interview mitbekommen, dass ich Probleme habe. Er versicherte mir, dass ich einreisen könne.“

„Vier Stunden später wäre ich nicht mehr rausgekommen“
Am Mittwochabend hob die Maschine letztlich ab. „Es war der vorletzte Privatflieger, bevor die beiden großen Flughäfen in Dubai und Abu Dhabi für den öffentlichen Flugverkehr geschlossen wurde“, schildert Matthäus: „Vier Stunden später wäre ich vorläufig nicht mehr aus den Emiraten rausgekommen.“

Eine Heimreise in letzter Sekunde. „Die Geschichte ging für uns gut aus. Aber es gibt genug Familien, die nun getrennt sind, die ihre Liebsten nicht sehen. Allein am Flughafen in Dubai hängen heute 200 Menschen fest. Die Situation ist durch Corona weltweit schwierig - und leider haben es die meisten Menschen nicht selbst in der Hand, wie es für sie weitergeht“, so Matthäus. Nachsatz: „Mir ist bewusst, dass es 99 Prozent der Bevölkerung nicht so gut wie uns geht und wir großes Glück hatten.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.