25.03.2020 22:37 |

Wer ordnete Test an?

Leitung war nicht über Corona-Häftling im Bilde

Dass jener Häftling, der in Tirol in der Justizanstalt Innsbruck zwei Wochen auf einer Isolierstation verbracht hatte, mit dem Coronavirus infiziert war, darüber hatte man die Anstaltsleitung offenbar fast zwei Wochen im Dunkeln gelassen. Erst am Dienstagabend wurde die Vollzugseinrichtung darüber informiert. Der Mann, der sich zuvor im Gebiet Ischgl aufgehalten hatte, war am 12. März in die Haftanstalt gebracht worden.

Laut einem Bericht der „ZiB“ war der Häftling getestet worden, noch ehe er in der JA Innsbruck eingetroffen war. Wer den Test angeordnet hatte, sei bisher nicht bekannt. Das Testergebnis war jedenfalls positiv. Die Leitung der Justizanstalt sei aber offenbar erst am Dienstagabend darüber in Kenntnis gesetzt worden, dass der betreffende Insasse tatsächlich positiv auf das Coronavirus getestet worden war, hieß es in dem Beitrag.

Häftling laut Ministerium separiert
Der Häftling war allerdings automatisch 14 Tage lang isoliert, wie auch gegenüber der „Krone“ bestätigt wurde. Dieses Verfahren kommt seit Inkrafttreten der in den Justizanstalten vorgesehenen Maßnahmen für neue Insassen automatisch zur Anwendung. Er sei von Mitgefangenen separiert gewesen, versicherte Christina Ratz, Sprecherin des Justizministeriums. Der infizierte Häftling zeige keinerlei Symptome und befände sich in „gutem“ Zustand. Er bleibe daher vorerst weiterhin in einer Einzelzelle in der Isolierabteilung. Aktuell lägen keine Hinweise auf eine Infektion von anderen Insassen oder Wachpersonal vor. 

Auch Justizwachebeamter positiv getestet
Dessen ungeachtet gibt es auch bei der Justizwache eine erste Infektion mit dem Coronavirus und zusätzlich einen Verdachtsfall. Ein Mitarbeiter der Justizanstalt Garsten in Oberösterreich wurde positiv getestet, bestätigte Ratz.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. April 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
1° / 16°
stark bewölkt
1° / 14°
stark bewölkt
1° / 12°
stark bewölkt
3° / 15°
stark bewölkt
-2° / 15°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.