Rückzug

Schell mit Tochter im Refugium auf ihrer Alm

Adabei
24.03.2020 09:15

Wie von uns berichtet, baute Opernsängerin Iva Schell, Witwe des 2014 verstorbenen Oscarpreisträgers Maximilian Schell, ihr Domizil in Preitenegg, Kärnten, um. Kindergerecht für ihre kleine Tochter Viktoria. Das macht sich jetzt in Zeiten der Krise bezahlt.

 „Wir igeln uns daheim einfach ein“, erzählt sie über das Leben auf 1250 Meter Seehöhe.

Iva Schell (Bild: People Picture/Willi Schneider)
Iva Schell

„Ein schöneres Leben als hier auf der Alm kann man als Kind nicht haben. Hier ist alles entschleunigt“, so Schell über ihr Leben, bevor Corona über uns hereinbrach. „Aber alles hat seine positiven Seiten“, sagt sie. Denn bei aller Ungewissheit hat Viktoria jetzt zumindest die ungeteilte Aufmerksamkeit ihrer Mutter.

Adabei Norman Schenz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele