10.03.2020 09:00 |

Beschluss verschoben

Stadtparteien feilen am Tourismusleitbild

Den Fahrplan für den Tourismus in der Stadt Salzburg bis 2025 wurde am Montag im Stadtsenat präsentiert. So richtig zufrieden war damit aber nur die ÖVP rund um den ressortverantwortlichen Bürgermeister Harald Preuner. Alle anderen haben noch offene Fragen zu klären und wollen am Konzept nachbessern.

Eine Stunde lang wurde im Stadtsenat intensiv über das Tourismusleitbild 2025 der städtischen Tourismusgesellschaft diskutiert. Beschluss wurde aber keiner gefasst – das Konzept sei grundsätzlich gut, zu viele Fragen sind aber noch offen. „Das Leitbild beschäftigt sich zu wenig mit den Fragen des Massentourismus. Neben Festspiele und Mozart kommt die freie Kulturszene zu kurz“, kritisierte SPÖ-Vizebürgermeister Bernhard Auinger. Generell wird ihm die Bevölkerung zu wenig eingebunden. Die SPÖ ging daher auf Klubberatung. Dasselbe hatte die FPÖ vor, die am derzeitigen Reisebus-System ihre Zweifel hat.

Die Bürgerliste vermisst konkrete Maßnahmen bei Nachhaltigkeit und Klimaschutz. „Dass die Mönchsberggarage positiv hervorgehoben wird, geht gar nicht“, findet die grüne Stadträtin Martina Berthold. Sie will stattdessen auf den Ausbau der Öffi-Angebote und Park-and-Ride-Plätze setzen.

In zwei Wochen wird das Leitbild im Stadtsenat erneut behandelt, ehe es in den Gemeinderat wandert.

Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.