Panik bei Liverpool?

22 Punkte Vorsprung - aber Fan schreibt Titel ab

Der via Telefon zugeschaltete Fan in der englischen Show „talkSPORT“ wirkt geradezu panisch. Er glaube nicht mehr an den Titelgewinn; er wüsste nicht, welche vier Spiele seine Mannschaft noch gewinnen solle; die Mannschaft bekomme zu viele Gegentore. Es handelt sich, wohl gemerkt, um einen Fan des FC Liverpool, der Mannschaft, die in der Premier League zehn Runden vor Schluss in der Tabelle 22 Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten aufweist.

Es heißt ja, der durchschnittliche österreichische Fußball-Fan kenne kein Mittelmaß. Entweder himmelhoch jauchzend oder zu Tod betrübt - dazwischen kenne die rot-weiß-rote Kick-Seele nichts. Aber welche Diagnose ist dann bei diesem jungen Mann zu erstellen? Ein Liverpool-Fan namens David meldete sich telefonisch in der britischen TV-Show talkSPORT und sah nach dem Cup-Aus Liverpools gegen Chelsea nur noch Schwarz. Pechschwarz. Seine (verknappte) Bestandsaufnahme: die Defensive zu schlecht; der Meistertitel alles andere als sicher; Minamino zu schlecht für Liverpool; es braucht Haaland, Werner oder zumindest Lewandowski; in der Champions League droht das Aus gegen Atletico; die vier noch nötigen Siege in der Meisterschaft? fast unmöglich.

Hören Sie hier selbst!

Die beiden Moderatoren können kaum glauben, was sie da hören. Ein ums andere Mal werfen sie einander verdutzte Blicke zu, brechen in Lachkrämpfen aus, halten sich ungläubig Hände vors Gesicht.

Klopp bleibt cool
Tatsächlich mutet die jüngste Bilanz Liverpools nicht eben berauschend an: Niederlage im Champions-League-Achtelfinal-Hinspiel, Niederlage in der Liga und jetzt auch das Aus im FA-Cup. Trainer Jürgen Klopp bleibt trotzdem cool: „Niemand muss sich um uns Sorgen machen. Wir werden auch wieder Spiele gewinnen. Das ist, was wir Samstag tun wollen.“

Na, hoffentlich erreichen und überzeugen diese Worte auch den aufgeregten Fan David ...

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.