27.02.2020 08:45 |

Gemeinderatssitzung

Neue Eishalle samt Hotel in Ferlach ist jetzt fix

Energieautark und hochmodern - so soll die Ganzjahreseishalle mit einem Sporthotel in Ferlach werden. Bei der Gemeinderatssitzung am Mittwoch wurde dafür der Baurechtsvertrag beschlossen. Auch der Umbau des Hauptplatzes soll je nach Wetterlage demnächst fortgesetzt werden. Und ein Gehweg vom Bahnhof Weizelsdorf nach Kappel soll für mehr Sicherheit sorgen.

Einstimmigkeit in allen Punkten herrschte bei der Gemeinderatssitzung am Mittwoch in Ferlach. Zwar war die Zustimmung zur Ganzjahreseishalle von einigen Diskussionen begleitet, letztendlich war man sich aber darüber einig, dass man aufgrund des Klimawandels vom ganzjährigen Betrieb nur profitieren könne - auch der ESV Ferlach, auf dessen Areal das Kunsteissportzentrum entstehen soll.

Eishalle für den Eishockey-Nachwuchs
„Wir hatten heuer nur drei Wochen Eis. Mit der neuen Eishalle kann nicht nur für den Nachwuchs gesorgt werden; der ESV hat ab November eine Heimstätte ohne Nachteile“, betonte Bürgermeister Ingo Appé. Zudem soll es die erste energieautarke Eishalle werden. Das einfache Sporthotel mit 90 Betten soll auch für Radwanderer und Freizeitsportler zur Verfügung stehen. Dadurch könnte sich die Eishalle im Laufe der Jahre rechnen.

Und für den ESV soll es eine ordentliche Summe mehr an Sportförderung geben. Bereits im November könnte die Halle stehen.

Warum und wieso der Verein Otelo erneut subventioniert wird, veranschaulichte Obmann Michael Steindl erfolgreich anhand einiger Projekte.

Neuerungen in Ferlach
Nicht nur dem Klimawandel trotzen, sondern auch Schatten spenden sollen 25 Bäume auf dem neu gestalteten Hauptplatz. Die Auftragsvergaben für die Elektroinstallationen, für die Anpflanzung und Betreuung der Platanen, Blauglockenbäume, Linden, Japanischen Kirschen und Bergahorne sowie ein Fontänen-Brunnen um 75.000 Euro wurden ebenfalls einstimmig beschlossen. Je nach Wetterlage wird demnächst weitergebaut. Weiters wird die E-Tankstelle auf den Messeparkplatz übersiedelt. Außerdem soll ein Gehweg vom Bahnhof Weizelsdorf nach Kappel für mehr Sicherheit auf dem Schulweg sorgen.

Claudia Fischer
Claudia Fischer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 31. März 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.