21.02.2020 11:00 |

Satte Zuwächse

Der Tourismus ist weiter im Höhenflug

Das Tourismusjahr 2018/19 war für Salzburg, wie schon fast gewohnt, ein erfolgreiches. Sowohl die Zahl der Gäste wie auch der Nächtigungen ist gestiegen. Noch erstaunlicher sind die aktuellen Zahlen vom Jänner 2020. Alle Bezirke des Bundeslandes durften sich über ein sattes Nächtigungs-Plus freuen.

„Diese positive Entwicklung freut uns und zeigt die hohe Zugkraft aller unserer Bezirke“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP). 29,8 Millionen Nächtigungen verzeichnete Salzburg im Tourismusjahr 2018/19 – von November 2018 bis Oktober 2019. Das bedeutet ein Plus von 1,5 Prozent. Auch die Anzahl der Gäste stieg um 2,7 Prozent: 8,1 Millionen.

Brandaktuelle Zahlen vom Jänner 2020 bestätigen den Trend der vergangenen Jahre. Alle Bezirke verzeichneten deutlich mehr Nächtigungen als im Vorjahr. Spitzenreiter war die Landeshauptstadt (+12,7 %) gefolgt von Pinzgau (+8,2%), Flachgau (+6,8%), Lungau (+5,4%), Tennengau (+5,3%) und dem Pongau (+4,9%). Im 5-Jahresvergleich bedeutet der Zuwachs sogar 10,4 Prozent. „Unabhängig von Nächtigungszahlen muss unser Ziel weiterhin die Qualität des Angebots und die Wertschöpfung der Betriebe sein. Daran arbeiten wir weiterhin unter Einbeziehung der gesamten Branche“, so Haslauer.

Felix Roittner
Felix Roittner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. März 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.