17.02.2020 16:00 |

Nach Coups in Imst

Dreiste Reifenschlitzer von Polizei ausgeforscht

Bei insgesamt 13 Fahrzeugen schlitzten im Juni 2019 in Imst bisher unbekannte Täter zumindest einen Reifen auf - die „Krone“ berichtete. Nun konnte die Polizei die Täter ausforschen, es handelt sich um zwei einheimische Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren. 

Die dreisten Täter schlugen am so genanngen „Sonnenparkplatz“ zu. Bei 13 Fahrzeugen schlitzten sie zumindest einen Reifen auf. Eine der Geschädigten konnte damals zwei Jugendliche in der Nähe ihres Fahrzeuges wahrnehmen, die mit der Tat in Zusammenhang gebracht werden können. 

Vandalen entpuppten sich als Jugendliche
Und die Frau behielt recht, wie sich nun herausstellte. Laut Angaben der Polizei konnten Beamte nach intensiven Ermittlungstätigkeiten zwei österreichische Jugendliche im aus dem Bezirk Imst im Alter von 16 und 17 Jahren ausforschen. Die jungen Täter werden angezeigt. 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. Mai 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
3° / 16°
leichter Regen
3° / 14°
leichter Regen
1° / 14°
stark bewölkt
3° / 15°
leichter Regen
3° / 16°
einzelne Regenschauer