11.12.2019 19:00 |

Attacken mit Messer:

Drei Männer nach Mordversuchen vor Gericht

Auch vor Weihnachten läuft am Landesgericht für Strafsachen in Graz der Betrieb am absoluten Limit: Alleine in der nächsten Woche finden dort drei große Prozesse statt. In allen drei Fällen handelt es sich um Mord-Versuche an Frauen; der Große Schwurgerichtssaal ist somit die ganze Woche komplett „ausgebucht“.

Restlos „ausgebucht“ ist der Große Schwurgerichtssaal in Graz in der Woche vor Weihnachten. Innerhalb von nur fünf Tagen stehen dort gleich drei Verhandlungen nach Mord-Versuchen auf dem Programm. In allen drei Fällen griffen die Angeklagten Frauen mit einem Messer an.

Gewalttat in den Murauen
Los geht es mit dem Prozess gegen einen Iraker (37): Er fuhr im Juni aus dem gemeinsamen Kroatien-Urlaub mit seiner Ex-Frau und den beiden Kindern, zwei Mädchen, nach Hause. In Gralla bog er plötzlich von der Autobahn in die Murauen ab, parkte den Wagen und lockte die 46-Jährige in den Wald. Plötzlich stach er mit einem Klappmesser auf sie ein. Als sie um ihr Leben flehte, ließ er von ihr ab, fuhr in eine Siedlung und bat um Hilfe für seine Frau, die ein „Unbekannter“ attackiert hätte.

Passanten schritten ein
Am Dienstag steht dann ein 31-Jähriger vor dem Schwurgericht. Mit einem Fleischermesser stach er am 18. April beim Grazer Hauptbahnhof auf seine Ehefrau ein, die die Attacke mit der Hand abwehren konnte. Passanten gingen dazwischen. Ihnen verdankt die Frau wohl ihr Leben.

Sprung aus Fenster
Wieder Tatort Gralla: Gerade noch rechtzeitig konnte sich im Juni nach einem heftigen Streit eine 47-jährige Steirerin mit einem Sprung durch das Fenster des Schlafzimmers retten. Ihr Ex-Gatte, ein vorbestrafter Einheimischer, hatte sie zuvor mit einem Küchenmesser attackiert und lebensgefährlich verletzt. Sie musste im Krankenhaus notoperiert werden.

Monika Krisper
Monika Krisper
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Samstag, 25. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.