Rapid-Coach

Kühbauer nach Derby: „Dafür zahlt man Eintritt“

Rapids Trainer Did Kühbauer haderte nicht mit Fountas’ „Ausfall“, sondern freute sich für den Jungpapa. Aber seine Truppe wurde für eine starke zweite Hälfte beim 2:2 im Derby gegen die Austria nicht belohnt, womit der Sprung auf Platz drei wieder einmal verpasst wurde.

„Alles Gute fürn Taxi, jetzt ist endlich auch seine Schwangerschaft vorbei. Ist es ein Bua oder ein Mädl?“ Der erste Kommentar von Didi Kühbauer nach dem 2:2 im Derby. Er gratulierte Jung-Papa Fountas, seinem Stürmer, Rapids Torgaranten der letzten Wochen.

Ohne zu hadern, ohne was-wäre-wenn-Gedanken. Auch wenn Rapid den achten (!) Ausfallnicht (zumindest vor der Pause) verkraftete. Im Spital ging alles gut, aber in Hütteldorf fehlte „Unruheherd“ Fountas an vorderster Front, um mit der Taktik vom 4:0 in Pasching erfolgreich zu sein. „Nach 20 Minuten haben wir es schon erkannt“, gab Kühbauer zu. Was nicht zwingend am System lag. „Wir haben es einfach nicht gut gemacht. Strebi hat uns im Spiel gehalten.“

Der 4-2-3-1-Anzug - wofür zwei Wechsel notwendig waren -passte dann nach der Pauseperfekt. Kurios: So wurde Arase vom rechten Verteidiger zum linken Flügelstürmer. Auch der 19-jährige Hajdari legte ein gutes Debüt ab. Weshalb Kühbauer auch ohne Heimsieg ins Schwärmen geriet: „Das ist Rapid, dafür zahlt man Eintritt. So etwas will man sehen. Bis auf die Chancenverwertung. Leider haben wir uns nicht belohnt.“

So verpasste Rapid erneut den Sprung auf Platz drei in der Liga, blieb aber weiter neun Punkte vor der Austria. Auch nicht so unwichtig.

Rainer Bortenschlager, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten