01.12.2019 08:16 |

Bei Polizeikontrollen

Drogen, verbotene Waffe, gefälschter Führerschein

In Breitenwang und Innsbruck in Tirol hat die Polizei am Samstagabend im Zuge von Kontrollen gleich zweimal Drogen in Fahrzeugen entdeckt. Bei jenem verdächtigen Pkw in Innsbruck lag aber noch mehr im Argen: Die Kennzeichen waren geklaut, der Lenker (21) nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins, dafür aber mit einer verbotenen Waffe im Auto unterwegs ...

Ein verdächtiges Fahrzeug in Breitenwang, eines in Innsbruck, und zwei Streifen, die jeweils - im wahrsten Sinne des Wortes - den richtigen Riecher bewiesen: Die Polizei Reutte überprüfte am Samstagabend einen Pkw in Breitenwang, als ihnen „ein leichter Cannabisgeruch entgegenkam“, wie die Beamten schildern.

Suchtmittel sichergestellt
Bei der Nachschau fanden die Polizisten vier verschweißte Plastiktüten mit Marihuana im Fahrzeug, in dem sich ein 19-jähriger Einheimischer und ein 20-jähriger Belgier befanden. „Das Gesamtgewicht betrug inklusive Verpackungsmaterial 587 Gramm“, heißt es im Polizeibericht. Die Suchtmittel wurden sichergestellt.

Gestohlene Kennzeichen
Auch in Innsbruck kam der Polizei ein Fahrzeug verdächtig vor. Sie überprüften das Auto, in dem sich vier Österreicher im Alter von 18 bis 21 Jahren befanden, und wurden schnell fündig: „Am Fahrzeug waren zwei gestohlene Kennzeichen angebracht“, erklären die Beamten. 

Damit aber nicht genug: Der Lenker, ein 21-jähriger Einheimischer, war nicht im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung. Zudem wurden bei drei der vier Insassen Suchtmittel in Form von MDMA-Kapseln, Ecstasy, Cannabiskraut und Kokain gefunden. Ein 18-jähriger war außerdem nicht nur im Besitz eines gefälschten Führerscheins, sondern auch einer verbotenen Waffe. Die Kennzeichen, die Suchtmittel, das gefälschte Dokument und die verbotene Waffe wurden sichergestellt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Sonntag, 19. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.