21.11.2019 13:44 |

Viele Verklausungen

Soldaten im Unwetter-Einsatz: „Wie Mikado-Spiel“

Steirische Bundesheer-Pioniere haben im obersteirischen St. Georgen am Kreischberg begonnen, Verklausungen in einem Graben zu lösen, die durch die Unwetter am Wochenende entstanden waren. 46 Mann mit elf Fahrzeugen stehen im Bezirk Murau im Einsatz, die Arbeiten dürften etwa 14 Tage dauern.

Die Soldaten sind Angehörige des Baupionierzugs des Militärkommandos Steiermark, untergebracht in der Grazer Gablenz-Kaserne. Die Führung haben Wachtmeister Denis Skringer und Stabswachtmeister Herbert Miuc. Die Soldaten rücken am Samstagabend ab, auch wegen der Landtagswahl am Wochenende. Am Sonntagabend sollten sie dann wieder nach St. Georgen aufbrechen.

Männer müssen teils angeseilt arbeiten
Die Arbeiten starten jeden Tag gegen 7.15 Uhr und dauern bis zum Einbruch der Dunkelheit. Die Männer müssen teilweise angeseilt arbeiten, um die zwei Schadstellen zu beseitigen - eine in der Nähe des Reiterhofs Olachgut, die andere im Olachbachgraben dahinter. „Die Bäume liegen verkeilt und unter Spannung kreuz und quer im Graben, es ist wie bei einem Mikado-Spiel“, sagte ein Offizier.

Wetter spielt mit
Das Räumen der Schadstellen sei sehr zeitaufwendig, da die Stämme unter Spannung stünden und man Verletzungen vermeiden wolle. Das Wetter spielte am Donnerstag mit, trotz bewölktem Himmel gab es keine Niederschläge. Falls Regen oder Schneefall einsetzen würde und der Pegelstand des Baches ansteige, müsse man die Einsatzstelle eventuell räumen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen