17.11.2019 09:17 |

Zigarette als Grund

Unbekannter stach in Innsbruck auf Türsteher ein

Ein bisher Unbekannter hat am Samstag in den frühen Morgenstunden in der Ing.-Etzel-Straße in Innsbruck - also in der berühmt-berüchtigten Bogenmeile - einen Türsteher attackiert, weil ihm dieser keine Zigarette geben wollte. Der Flüchtige zuckte ein Messer und stach gleich zwei Mal zu.

Wie die Polizei berichtete, versetzte der Unbekannte dem Türsteher vor einem Lokal in der Innsbrucker Bogenmeile zunächst einen Faustschlag ins Gesicht, riss ihm eine Goldkette vom Hals und stach dann auch noch mit einem Messer zweimal auf den 36-Jährigen ein.

Schnittverletzungen am Arm
Der Türsteher erlitt dabei Schnittverletzungen am linken Oberarm und im Bereich des linken Ellbogens. Er fuhr mit einem Taxi in die Innsbrucker Klinik. Der Täter konnte zunächst noch nicht ausgeforscht werden. Die Erhebungen sind im Gange.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Dienstag, 21. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.