30.10.2019 13:30 |

Fußball

Neues Arbeitsgerät für die Tor-Fabrik

Seit 2016 haben die Bundesligisten Altach, Wolfsberg und Admira gegen Ebreichsdorf ihr blaues Cup-Wunder erlebt. Salzburgs Bullen wollen Mittwoch im Achtelfinale gegen den Ostligisten aber von Beginn an keine Zweifel aufkommen lassen. Auch wenn sich Ebreichsdorf-Goalie Prögelhof extra für das Cup-Highlight neue Tormann-Handschuhe zulegte.

David gegen Goliath – oder Ostligist Ebreichsdorf gegen Champions-League-Starter Salzburg. Das ÖFB-Cup-Achtelfinalduell am Mittwoch (ab 17.50, live auf ORF 1) in der Südstadt könnte keine klarere Ausgangsposition haben. Zumal die Bullen seit 2014 von 32 Bewerbsspielen im Cup nur eines verloren haben – das Finale 2018 gegen Sturm Graz. Und ja, Salzburg hat hin und wieder gegen unterklassige Gegner gewankt. Wie zuletzt 2017/18 gegen Bruck/Leitha, als man sich in Runde zwei erst in der Verlängerung mit 3:1 durchsetzte. Aber gefallen sind die Bullen nie.

Nach dem beinharten Cup-Fight gegen Rapid in Runde zwei kommt das ungleiche Duell mit Ebreichsdorf fast einem Freilos gleich. Aber Coach Jesse Marsch ist der Letzte, der den Gegner unterschätzt: „Sie sind vor allem bei Standardsituationen stark und haben mit Lafnitz und Admira zwei höherklassige Gegner bezwungen. Das ist Warnung genug.“

Generell hat sich Ebreichsdorf in den letzten Jahren als Favoritenschreck gezeigt. So haben 2016 der WAC (0:1) und Altach (0:3) ihr blaues Cup-Wunder erlebt, gegen Austria Wien kam dann erst nach Verlängerung das Aus.

Trotzdem darf Ebreichsdorf für die Bullen, bei denen Okugawa bis 2023 verlängerte, kein Stolperstein sein. Marsch wird einige Stars schonen, es bleibt aber genug Offensivpower.

Dafür hat sich Ebreichsdorf-Goalie Florian Prögelhof mit neuem Arbeitsgerät gerüstet. „Ich habe mir extra neue Handschuhe zugelegt – und einen speziellen Kleber dazu“, scherzte er. Nach 70 Bullen-Toren in 17 Pflichtspielen ist ihm jedenfalls klar: „Fad wird mir nicht.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)