Bezjak umgemäht

Rot-Foul? Hier hatte Ulmer wohl Glück

Das hätte der Schiri wohl auch drastischer bewerten können: Österreichs Teamverteidiger Andreas Ulmer hatte im EM-Quali-Spiel in Slowenien nach einem Foul an Roman Bezjak Glück, nicht schon vor der Pause vom Platz zu fliegen.

Slowenien gegen Österreich, knapp vor der Pause in Laibach: Andreas Ulmer verliert das Gleichgewicht, rutscht aus. Im Fallen geht sein linkes Bein gestreckt in die Höhe. Ulmer trifft mit den Stollen voraus den Slowenen Bezjak in der Kniekehle. Der bleibt, sich vor Schmerzen windend, am Boden liegend, muss behandelt werden, kann aber weiterspielen.

Es sah jedenfalls wild aus. Und Ulmer hatte Glück, er kam mit Gelb davon.

Auch wenn ihm keinesfalls Absicht unterstellt werden kann, hätte er sich wohl über Rot nicht beschweren dürfen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)