01.10.2019 21:40 |

Opfer schwer verletzt

Radler stieß Mann (23) zu Boden und fuhr davon

Fahrerflucht beging Montagfrüh ein Radler in Innsbruck: Er stieß auf einem Zebrastreifen mit einem Fußgänger (23) seitlich zusammen, dieser stürzte und zog sich dabei schwere Gesichtsverletzungen zu. Anstatt ihm zu helfen fuhr der Biker einfach weiter. Die Polizei bittet um Hinweise.

Gegen 6 Uhr morgens überquerte ein 23-jähriger Einheimischer am Montag einen Zebrastreifen in der Nähe der Innsbrucker Anichstraße 2, als ihn ein noch unbekannter Radfahrer, aus Richtung Maria-Theresien-Straße kommend, plötzlich von der Seite anfuhr. Der Fußgänger wurde dabei zu Boden geworfen und zog sich schwere Gesichtsverletzungen zu.

Einfach weiter gefahren
Doch der Radler blieb nicht einmal stehen um nach dem Verletzten zu sehen sondern fuhr einfach weiter. „Der 23-Jährige schaffte es selbst in die Klinik Innsbruck“, schildert die Verkehrsinspektion Innsbruck. Die Beamten bitten um Hinweise aus der Bevölkerung, unter 059133/7191.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Dienstag, 15. Juni 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
13° / 31°
heiter
12° / 30°
heiter
10° / 28°
heiter
12° / 31°
heiter
13° / 31°
heiter