24.09.2019 10:46 |

Hochgebirgs-Kampf

Heeresbergführer üben für den Ernstfall

Soldaten aus vier Ländern absolvieren im Gebirgskampfzentrum in Saalfelden einen Kurs mit hochalpinen Gefechten.

Die 15 Kursteilnehmer aus Österreich, Deutschland, den Niederlanden und Belgien waren bereits in Chamonix, am Fuße des Mont Blanc, und in den Dolomiten. Nun wurden wurden sie nach Mittenwald in Bayern verlegt. Organisiert wird ihre Ausbildung vom Gebirgskampfzentrum des Bundesheeres in der Anton-Wallner-Kaserne in Saalfelden. Diese gilt als eine der besten alpinen Ausbildungsstätten Europas.

Die Soldaten müssen die bisher erlernten Fähigkeiten bei Gefechtssituationen mit voller Kampfausrüstung und bei Tag und Nacht in der „Praxis“ anwenden. Dazu zählen auch das Überwinden von extremen Geländeteilen und das Aufbereiten von alpinen Marschwegen für nachfolgende Truppen.

Die Ausbildung der Heeresbergführer dauert 37 Wochen - 20 davon im Sommer, 17 im Winter. Derzeit stehen die Teilnehmer aus den vier Ländern kurz vor dem Ende des Sommerteils.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter