Lob vom Gegner

WAC bringt Rose zum Schwärmen: „War Fußball pur!“

„Ösi-Wölfe sorgen für Euro-Schande in Gladbach“ - so titelte die „Bild“-Zeitung. Die Struber-Taktik ging bei Wolfsbergs 4:0-Triumph auf! Gladbach-Trainer Marco Rose nach der Partie: „Die Niederlage in dieser Höhe ist total verdient!“ (Was Gladbachs Stefan Lainer nach der Partie zu sagen hatte, sehen und hören Sie oben!)

WAC-Boss Dietmar Riegler & Co. durften sich über die erste Europacup-Siegprämie von 570.000 Euro freuen. Mit insgesamt vier Punkten hatten die Lavanttaler spekuliert, jetzt sind bereits drei auf dem Konto. „Ich bin so stolz, Präsident dieses Vereins zu sein!“, strahlte Riegler. Denn spätestens jetzt weiß ganz Deutschland, dass Wolfsberg nicht in der Schweiz liegt ...

Die Spieler johlten und schrien, dass die Kabinenwände des so schmucken Borussia-Parks wackelten. Und hatten - zumindest im allerersten Moment - noch gar nicht richtig realisiert, was sie da vollbracht hatten. Der kleine, oft geringgeschätzte WAC, für viele noch immer ein „Dorfklub“, hat Borussia Mönchengladbach, diesen Fixstern der deutschen Bundesliga, mit 4:0 vom Platz gefegt. Hatte - im 30. österreichisch-deutschen Europacup-Duell - den bislang höchsten Triumph über den Erzrivalen eingefahren! „Was WAC bot, war Fußball pur! Schön anzuschauen - und der Sieg auch in dieser Höhe absolut okay“, lobte Gladbach-Trainer Marco Rose.

Was hatte er vor den Wolfsbergern, die selbst am Matchtag einige Fans noch der Schweiz (!) und gar nicht Österreich zuordneten, gewarnt. Am Ende war’s halt Gegenüber Gerhard Struber, der die ganze Welt umarmen wollte. „Sehr viel, was wir uns vorgenommen haben, ist punktgenau aufgegangen. Wir wussten, dass Gladbach viel über das Zentrum lösen will, haben dieses geschlossen gehalten, die richtige Balance zwischen Hirn und Herz gefunden.“ Und nun? Nach diesem Start - gibt’s Aufstiegsträume? Struber: „Es steckt ein unglaublicher Spirit in uns. Aber wir bleiben dabei - das nächste Spiel ist das schwerste.“

Conny Lenz/Gladbach, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.