17.09.2019 07:00 |

400 Aussteller

Fafga: Messe punktet mit „Qualität vor Quantität“

Mit knapp 50 Millionen Nächtigungen jährlich hält Tirol im alpenländischen Tourismus eine Spitzenposition inne. Bei der Gastronomiemesse Fafga in Innsbruck werben 2019 rund 400 Aussteller aus dem Aus- und Inland mit Produkten, Dienstleistungen und Innovationen für die Branche. Motto: Qualität vor Quantität.

„Tirol ist Tourismusweltmeister“, lobte Alois Rainer, Gastronomie-Fachgruppenobmann, bei der Eröffnung der Fafga am Montag. Bis Donnerstag trägt das Event in der Messe Innsbruck wieder dazu bei, die Spitzenposition weiterhin zu halten. 60 neue Aussteller konnten 2019 dazugewonnen werden. Investieren steht, wie gehabt, im Vordergrund, erklärt Messedirektor Christian Mayerhofer: „Das Konzept überzeugt mit bedarfs- sowie zielgruppenorientierter Strukturierung der Ausstellungsbereiche und auch mit umfassenden Investitionsoptionen.“

Bühne für Gastronomie
Landwirtschaft trifft bei den neuen Kochshows und Workshops in der Tirol Lounge (Halle C) auf heimische Gastronomie. Zusammen mit dem Kochverband Tirol organisiert die Landwirtschaftskammer die Sessions unter dem Motto „Regionalität gewinnt“. „Tischdecker“ konnten sich am Montag bei einem Wettkampf im Halle C behaupten – die Ausstellung dauert die restlichen Messetage.

Tiroler Weine präsentiert
„Jeder Wirt braucht einen Wein, der für den Gast leistbar ist“, begründet Winzer Leo Hillinger, warum er nun eigens drei Sorten speziell für Tirol entwickelte. Ziel der Händler Meraner, Morandell und Gottardi ist es, dass die Weine in Kürze tirolweit in Gastronomiebetrieben erhältlich sind. „Krone“-Mundschenk Egon Mark war begeistert – lesen sie mehr dazu am Samstag.

Öffnungszeiten: Mo bis Mi von 10 bis 18 Uhr, Do von 10 bis 16 Uhr
Information:www.fafga.at/de/die-messe.html

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
10° / 23°
heiter
7° / 21°
heiter
6° / 20°
heiter
8° / 20°
heiter
7° / 20°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter