Verdächtiger in Haft

Messerattacke bei Bahnhof: Opfer notoperiert

Bluttat in der Nähe des Bahnhofs Wiener Neustadt: Ein 28-jähriger Österreicher ist am frühen Donnerstagabend im Zuge einer Auseinandersetzung mehrerer Personen niedergestochen worden. Das Opfer erlitt schwere Verletzungen und wurde notoperiert, teilte Polizeisprecher Johann Baumschlager mit. Mittlerweile befindet sich der Mann im künstlichen Tiefschlaf. Ein Verdächtiger (30) - ein Asylwerber - wurde im Zuge einer Fahndung festgenommen.

Mehrere Menschen seien Zeugen der Messerattacke geworden, hieß es. Einige seien vom Kriseninterventionsteam (KIT) des Roten Kreuzes betreut worden. Das Opfer wurde mehrere Stunden lang operiert und befindet sich nun im künstlichen Tiefschlaf. Die Polizei machte keine näheren Angaben zum Tatverdächtigen und zum Opfer.

Die Einvernahme des festgenommenen Verdächtigen fand noch nicht statt. Die Befragungen und Einvernahmen der zahlreichen Zeugen hätten laut Baumschlager die ganze Nacht gedauert. Er sprach von schwierigen Ermittlungen.

„Bevölkerung hat kein Verständnis mehr dafür“
Der Wiener Neustädter Bürgermeister-Stellvertreter Michael Schnedlitz (FPÖ) zeigte sich nach der Messerattacke schockiert. „Die Bevölkerung hat kein Verständnis mehr dafür, dass es immer häufiger zu solchen Delikten kommt“, betonte er. „Wenn jemand mehrfach straffällig wird, egal ob aus dem Suchtmittelmilieu oder als Zuwanderer, braucht es sofortige Maßnahmen. Bereits beim Mädchenmord in Wiener Neustadt (im Jänner, Anm.) war der mutmaßliche Täter amtsbekannt.“

Schnedlitz forderte den Justizminister in der Aussendung auf, Schritte in die Wege zu leiten, „damit unsere Bevölkerung wieder sicher ist und die Exekutive in so vielen Fällen nicht mehr tatenlos zusehen muss, sondern die Befugnis hat, zu handeln“.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
3° / 16°
heiter
4° / 13°
wolkig
1° / 14°
wolkenlos
2° / 15°
Nebel
-1° / 12°
wolkig
(Bild: Krone KREATIV)