15.07.2019 10:43 |

Liebesnest in New York

Lady Gaga angeblich bei Bradley Cooper eingezogen

Bradley Cooper und Lady Gaga sollen bereits ein gemeinsames Liebesnest in New York haben.

Bradley Cooper und Lady Gaga sollen nach der Trennung des Schauspielers von Model Irina Shayk heimlich in New York zusammengezogen sein. Es heißt, die Sängerin, die Anfang des Jahres ihre Verlobung mit Christian Carino gelöst hat, sei in das fünfstöckige Reihenhaus von Bradley Cooper im West Village gezogen. 

„Außer Frage, dass sie verliebt sind“
Dieser hatte das Haus im letzten Jahr für 13,5 Millionen Dollar erworben. „Sie hat sogar schon einige ihrer Sachen ins Haus gebracht“, enthüllte jetzt ein Insider gegenüber der US-„InTouch“. „Bradley ist ein sehr beziehungsorientierter Typ und es steht außer Frage, dass sie verliebt sind. Zusammenzuziehen war der logische nächste Schritt. Und jetzt müssen sie nicht mehr so tun, als wäre da nichts zwischen ihnen.“

Der Filmstar habe für seine Partnerin alles in Bewegung gesetzt, damit sie sich dort zu Hause fühlen kann: „Er hat sofort einige Schubladen und Schränke für sie freigeräumt. Und Gaga hat keine Zeit verloren, sie zu füllen! Sie hat schon einige Kleider, ganz viele Schuhe und natürlich Dessous rübergebracht.“

Hochzeit nicht ausgeschlossen
Auch Möbel und Dekorationen wie Plattenspieler und ein italienisches Kochbuch soll die „Pokerface“-Interpretin in das Haus des Frauenschwarms gebracht haben. Angeblich will die Blondine, die bisher schon zweimal verlobt war, mit Bradley endlich alles anders machen und erst einmal die Beziehung genießen. An eine Hochzeit und Geschwisterchen für Coopers Tochter Lea würden sie trotzdem schon denken, so der Insider.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
2:1 würde reichen
LASK: Bitte das Gleiche in Brügge noch einmal!
Fußball National
Sport für Schwangere
Mit Babybauch durch die Weinberge
Gesund & Fit
Filzmaier-Analyse
Wohin und mit wem gehst du, SPÖ?
Österreich
Rekordfest der „Krone“
Wir haben ganz Linz singen und tanzen gesehen!
Oberösterreich
Hier im Video
Juventus siegt ohne Trainer - Pleite für Ribery
Fußball International
Premier League
Salah-Show! Liverpool gewinnt Hit gegen Arsenal
Fußball International

Newsletter