Mi, 17. Juli 2019
13.07.2019 06:00

„Wir bitten um Hilfe“

Schwer kranke Lina sucht Spender für Assistenzhund

Bei der kleinen Lina (4) aus Perchtoldsdorf in Niederösterreich wurde im Februar eine Veränderung der Mitochondrien-DNA festgestellt. Diese Erbkrankheit ist unheilbar und ruft unter anderem starke Unterzuckerung hervor, die bis zur Ohnmacht führen kann. Ein teurer Assistenz-Hund könnte nun die Pflege sehr erleichtern.

Harte Zeiten durchlebt die Familie Wagner aus Perchtoldsdorf. Das junge Familienglück wurde durch die Diagnose der vierjährigen Tochter ins Wanken gebracht. Seit einem Monat ist Mutter Nadine (24) nun sogar rund um die Uhr für ihre Lina da, ihr Job war neben der Pflege nicht mehr machbar. Denn unbeaufsichtigt darf das schwer kranke Kind keine Sekunde sein. Es leidet nämlich an einer seltenen Erkrankung, die im Ernstfall auch tödlich enden kann.

25.000 Euro für Assistenzhund
Hilfe für den Alltag bietet ein eigens ausgebildeter Assistenzhund, der die Symptome erkennt und auch Blutzuckermessgerät samt Notfallspritze apportiert. Haken an der Geschichte: Diese Vierbeiner kosten 25.000 Euro. „Wir haben leider nicht so viel Geld, deshalb bitten wir um Hilfe“, erklärt Nadine Wagner. Schon jetzt wurde von Freunden und Verwandten eine beachtliche Summe gesammelt, doch ganz ausreichen wird diese Unterstützung nicht. „Wir bräuchten noch ein paar Spender. Damit könnten wir unserer Kleinen wieder ein lebenswerteres Leben bieten“, so die Mama.

Spenden unter dem Kennwort „Linas Helfer“ an: AT 22 3225 0000 0402 7041, Raiba Mödling

Josef Poyer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Strom aus der Sonne
Mini-Solaranlagen: Das müssen Sie wissen!
Bauen & Wohnen
Hotel-Tresore geknackt
Profi-Einbrecherbande nach 58 Coups geschnappt
Oberösterreich
Unverschämte Reisende
Norwegischer Ort kämpft gegen Riesenkreuzer
Reisen & Urlaub
De Ligt zu Ronaldo
Ajax-Juwel ist da! Juve gewinnt den Transferpoker
Fußball International
Schalke-Legionär stark
Burgstaller: „Das gelang mir zuletzt in der U10“
Fußball International
Rummenigge-Vergleich
Alaba und Co.? „Es gibt wenig Besseres in Europa“
Fußball International
Passantin „bedroht“
Strafprozess gegen Rapidler wegen Schneeballs!
Fußball National
„Es war ein Schock“
Drama bei Wallfahrt: Ein Ort trauert um Pfarrer
Steiermark
Niederösterreich Wetter
14° / 26°
wolkig
12° / 27°
wolkig
13° / 25°
wolkig
14° / 27°
wolkig
10° / 24°
wolkig

Newsletter