30.06.2004 13:14 |

The Mackrosoft

Zurückgelehnte Grooves aus Seattle

Die Musik der US-Amerikaner mit dem eindeutig zweideutigen Namen „The Mackrosoft“ bewegt sich zwischen funky Tunes, instrumentalem HipHop, James-Brown-Soul und Easy Listening irgendwo in Richtung eines lauen Sommerabends.
Die Musiker aus Seattle, die übrigens fürdie Filmmusik zu "Fightclub" mit Brad Pitt und Edward Norton verantwortlichsind, geleiten den Connaisseur von eingängigen Rhythmen undfließenden Grooves an einen friedlichen Ort, an dem dieWolken rosa sind und man entspannt die Augen schließen kann.Couchmusik in Reinform.
 
Instrumente wie Hammond-Orgel, Fender Rhodes, WurlitzerEP und Hohner Clavinet bringen den typischen Easy-Listening Flairund lassen Mackrosofts Einflüsse deutlich werden: MarvinGaye, James Brown, Herbie Hancock und John Coltrane lassen grüßen.Very sophisticated.
 
Flirrende, repititive Klanglandschaften schaffeneinen angenehmen soulig-sexy und fast hypnotischen Soundteppichund proklamieren die entspannte Musikkultur.
 
Fazit: Mackrosoft machen Musik, die sich am bestenim zurückgelehnten Zustand hören lässt.
Mittwoch, 30. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.