16.06.2019 19:41 |

Große Schloßen

Hitzewelle von heftigen Hagelschauern unterbrochen

Die Hitzewelle vom Wochenende wurde am Sonntag jäh unterbrochen: Es dauerte nicht lange, bis die Wolken am Himmel über der Steiermark dunkler wurden. In mehreren Regionen gingen, wie angekündigt, Hagelschauer nieder, betroffen waren etwa das Wechselgebiet, das Grazer Bergland und der Süden. Auch in Kärnten entluden sich teils heftige Unwetter, es kam zu Überflutungen. In der neuen Woche bleibt es aber weiterhin verbreitet sommerlich.

Die ersten Hagelschauer mit Starkregen gingen am Sonntag um die Mittagszeit in St. Lorenzen am Wechsel und Vorau nieder. Kurzfristig ordentlich angestiegen (von zwei auf drei Meter) war die Lafnitz, sie pendelte sich danach aber bei einem Wasserstand von etwa 2,5 Metern ein.

Auch in Stubenberg und Weinitzen gingen Hagelschauer nieder, große Schäden blieben zum Glück aber aus. Wie Feuerwehr-Pressesprecher Tom Meier am späten Nachmittag mitteilte, „regnet es zwar vielerorts, aber nicht so heftig“. Am Abend zogen die Gewitterwolken dann in den Süden. Hagel gab es unter anderem im Raum Leibnitz.

Schäden in der Landwirtschaft
In der Landwirtschaft betrage der Gesamtschaden rund eine Millionen Euro, hieß es seitens der Österreichische Hagelversicherung. „Betroffen seien sämtliche Ackerkulturen und das Grünland. Die Erhebung durch die Sachverständigen ist bereits im Gange“, so der zuständige Landesleiter Josef Kurz.

Überflutungen in Kärnten
Auch über Kärnten zogen Unwetter hinweg. Vereinzelt gab es Probleme, etwa in Lendorf im Bezirk Spittal an der Drau. Dort führten massive Regenfälle innerhalb kurzer Zeit zu Überflutungen, berichtete die Polizei. Im Ortsgebiet wurden auch drei Kellerabteile überflutet. Ein Fahrstreifen der Drautal-Straße (B100) musste für eine halbe Stunde gesperrt werden, Verkehrsbehinderungen waren die Folge. Abgesehen von Überflutungen mussten vereinzelt auch umgestürzte Bäume entfernt werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
6° / 12°
stark bewölkt
6° / 13°
stark bewölkt
6° / 12°
stark bewölkt
4° / 12°
bedeckt
2° / 11°
bedeckt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen