15.05.2019 14:39 |

Schlagabtausch im TV

Verona Pooths Sohn: „Leben mit Mama ist peinlich“

Dass Eltern ihren Kindern manchmal peinlich sind, ist nichts Neues. Doch dass sie sich darüber gleich im Fernsehen beschweren, das kann dann auch mal den Eltern unangenehm werden. Nur gut, dass Verona Pooth die Klage ihres Sohnes dann doch mit Humor nehmen kann.  

Heiß geht es bei Verona Pooth und ihrem Sohn Diego nicht nur am Herd zu. Das beweist die TV-Ikone an diesem Sonntag in der Koch-Show „Grill den Henssler“ auf VOX. Da schwingt die 51-Jährige nämlich nicht nur mit ihrem 15-jährigen Spross den Kochlöffel, sondern liefert sich auch noch einen Mama-Sohn-Schlagabtausch.

Los geht das Wortgefecht nach der Frage, ob sie daheim auch gemeinsam kochen oder ob Mama alleine in der Küche steht. „Wir bestellen meistens“, antwortet der Teenager laut „Bild“-Zeitung daraufhin trocken. Das will Verona freilich nicht auf sich sitzen lassen, kontert: „Das stimmt gar nicht. Ich koche super gerne! Gesund, bio und jeden Tag.“

„Das sind nicht nur Momente, das ist mein Leben!“
Damit ist aber noch lang nicht genug. Beim Zubereiten des Hauptgangs legt Diego nämlich nach. „Ist Mama streng?“, will Moderatorin Annie Hoffman demnach weiter wissen. „Ja!“, kommt es daraufhin wie aus der Pistole gesprochen. Mama Verona habe nicht umsonst die Spitznamen „El Comandante“ und „Luzie“ - in Anlehnung an Luzifer.

Und selbst, als Diego gefragt wird, ob ihm denn seine Mutter manches Mal peinlich sei, hält dieser mit der Wahrheit nicht hinterm Berg. „Das sind nicht nur Momente, das ist mein Leben!“, seufzt der Teenie. Genug für Verona, die kurzerhand in Küchenstreik tritt. Aber zum Glück wird auch bei den Pooths nicht so heiß gegessen wie gekocht ...

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter