CL-Platz in Gefahr?

Sensations-Halbfinale lässt Salzburg zittern

Tottenham Hotspur gegen Ajax Amsterdam - dieses Halbfinale hatte vor Beginn dieser Champions-League-Saison wohl niemand auf dem Zettel. Das „Duell der Freunde“ (vier Tottenham-Spieler kickten früher bei Ajax) lässt Fußball-Österreich zittern, der sicher geglaubte Fix-Platz nächste Saison in der Champions League für unseren Meister ist in Gefahr.

Jan Vertonghen, Toby Alderweireld, Christian Eriksen and Davinson Sanchez sind alles „Kinder“ der Ajax-Nachwuchsschule und spielen nun für Tottenham - „es ist Zeit, unsere Freunde zu treffen“, twitterten die Holländer, die als erstes Team seit 2005 aus einer der Nicht-Top-5-Ligen Europas (England, Spanien, Deutschland, Italien, Frankreich) im Semifinale stehen (siehe Statistik), nach dem Aufstieg der Londoner.

Ein Aufstieg, der an Dramatik nicht zu überbieten war, der mit einer der schönsten Niederlagen in der Klubgeschichte fixiert wurde. Mit den Matchwinnern Heung-Min Son (zwei Tore) und Fernando Llorente, der bei den „Spurs“ nur als Notlösung gilt. Aber auch im Semifinale ein Thema ist, da Son gesperrt (drei gelbe Karten) und der Einsatz von Top-Torjäger Harry Kane (Bänder-Verletzung) mehr als fraglich ist.

Es kann eng werden
Wie sieht es nun mit dem Fixplatz für den heimischen Meister (der wohl Salzburg heißen wird) genau aus? Den gibt es nur, wenn sich der diesjährige Champions-League-Sieger auch über die Landes-Meisterschaft einen Fix-Startplatz für die Millionen-Liga sichert. Sollte Ajax die Sensation schaffen und den Pott holen, müsste Österreichs Meister ins Qualifikations-Play-off, da Holland derzeit keinen fixen Startplatz hat. In England qualifizieren sich die ersten vier für die Champions League, Tottenham ist zwar derzeit Dritter, Arsenal, Chelsea (jeweils ein Punkt zurück) und Manchester United (drei Punkte zurück) machen aber mächtig Druck.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. April 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.