31.03.2019 13:03 |

Abnehmer ausgeforscht

Umtriebiges Dealer-Pärchen aus dem Verkehr gezogen

Beamte des Landeskriminalamts Wien haben nach längeren Ermittlungen zwei Personen nach etlichen Suchtmitteldelikten festgenommen. Auf die Spur der 53-jährigen Frau und des 50-jährigen Mannes kamen die Kriminalbeamten nach einem Hinweis aus dem Suchtmittel-Milieu. „Es wurden auch mehrere Abnehmer ausgeforscht“, sagte Polizeisprecher Paul Eidenberger.

Der Hinweisgeber berichtete, dass das Pärchen Kokain und Cannabis in größeren Mengen an diversen öffentlichen Orten verkaufen soll. Nach Observationen und anderen Ermittlungsschritten konnten die Beamten Identität und Aufenthaltsort der beiden Österreicher herausfinden. Die Festnahme der Frau erfolgte schließlich am 21. Februar in Wien-Wieden, während sie gerade Kokain verkaufte. Bei ihr wurden 22 Briefchen mit der Droge sichergestellt.

Etliche Abnehmer ausgeforscht
Der männliche Tatverdächtige wurde kurz darauf in einer Wohnung in der Neilreichgasse in Favoriten festgenommen, wo Bargeldbestände im fünfstelligen Bereich sichergestellt werden konnten. Eine nahe gelegene Wohnung diente den beiden Tatverdächtigen als Bunker für das Suchtmittel. Dort stellten die Polizisten schließlich im Rahmen der Hausdurchsuchung ca. 250 Gramm Kokain mit hohem Reinheitsgehalt, ca. 970 Gramm Cannabisharz sowie ca. 220 Gramm Cannabiskraut sicher.

Seit der Festnahme der beiden - sie befinden sich in U-Haft - wurden etliche weitere Abnehmer ausgeforscht und einvernommen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen