Mo, 25. März 2019
13.03.2019 08:00

Alles auf Prüfstand

Entwurf für Totalumbau im Spitalsektor in Tirol

75 Millionen Euro jährlicher Abgang im Gesundheitsbereich in Tirol zwingen das Land nun zum Handeln. Ein beauftragter Planungspartner hat ein erstes Konzept vorgelegt, wie eine Reform aussehen könnte. Und das Papier hat es in sich. Denn unter anderem soll das Landeskrankenhaus Natters geschlossen werden!

Das Papier heißt RSG 2025: „Regionaler Strukturplan Gesundheit“ und regelt das Angebot der neun öffentlichen Krankenhäuser in Tirol, also welche Leistungen werden in welchen Fächern wo in welchem Ausmaß angeboten. Die Eckpunkte des ersten Entwurfs:

Standort Natters: Die dort ansässige Lungenheilkunde soll in die Klinik Innsbruck übersiedeln, wo sämtliche Kompetenzen für Lungenkrankheiten gebündelt werden. Die ebenfalls am Standort Natters ansässige Innere Medizin kommt nach Hall, wo ein Schwerpunkt für altersmedizinische Versorgung entsteht. Für Mitarbeiter der Tirol Kliniken am Standort Natters gibt es eine Beschäftigungsgarantie.

Standort Hall: Neben der erwähnten neuen Schwerpunktsetzung Altersmedizin soll in Hall auch die onkologische und kardiologische Nachsorge stattfinden. Das Therapie- und Gesundheitszentrum Mutters – eine Spezialabteilung der Uni-Klinik für Psychiatrie – wird den Plänen zufolge ebenfalls in Hall integriert.

Standort Innsbruck: Alle Behandlungsmöglichkeiten für Lungenerkrankungen finden die Patienten zukünftig in der Uni-Klinik Innsbruck. Geplant sind außerdem Detailabstimmungen mit dem Standort Hall über die Leistungsspektren in den Fächern Chirurgie, Gynäkologie, Orthopädie, Traumatologie und Urologie.

Jetzt starten die Arbeitsgruppen dazu. Sie sollen prüfen, welche Auswirkungen die „Diskussionsgrundlage“ konkret hat.

Philipp Neuner
Philipp Neuner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Israel-Teamchef
Herzog: „Ich bin extrem stolz auf die Mannschaft“
Fußball International
Drei Tore, ein Assist
Wer ist Zahavi? Dieser Mann machte uns fertig!
Fußball International
Lewandowski trifft
Polen dank Sieg gegen Lettland neuer Spitzenreiter
Fußball International
Trotz 2:0-Führung
Deutsche feiern Zittersieg in den Niederlanden
Fußball International
Nach 2:4-Pleite
Foda: „Wir werden sicher Veränderungen vornehmen“
Fußball International
2:1 gegen Kroatien
Sensation! Ungarn besiegt den Vize-Weltmeister
Fußball International
5. Pleite für Grabner
Flyers unterliegen Stanley-Cup-Champ Washington
Eishockey
Herzog jubelt
2:4-Pleite! Israel stürzt ÖFB-Team tief in Krise
Fußball International
2:4 mit Signalwirkung
Oida, Foda! Was machen Herzog & Rogan besser?
Fußball International
Tirol Wetter
5° / 8°
Regen
5° / 7°
Regen
4° / 4°
Regen
5° / 8°
einzelne Regenschauer
3° / 13°
einzelne Regenschauer

Newsletter