08.02.2019 08:40 |

„Bullshit“

Michelle Rodriguez: „Neeson ist kein Rassist!“

„Liam Neeson ist kein Rassist!“ Mit diesen Worten verteidigt Michelle Rodriguez gerade ihren Schauspielkollegen Liam Neeson, der kürzlich mit der Beichte, er habe einst Rachegelüste und Mordgedanken gegen Schwarze gehegt, für reichlich Aufregung gesorgt hatte. Die Rassismus-Vorwürfe gegen den Schauspielstar seinen aber „Bullshit“, ist sich Rodriguez sicher.

In einem Interview mit der britischen Zeitung „The Independent“ berichtete Liam Neeson, er sei nach der Vergewaltigung einer Freundin tagelang durch die Straßen gezogen, um auf einen Schwarzen zu treffen und ihn zu töten. Gleichzeitig distanzierte sich der Schauspieler aber auch von seinem Verhalten. „Es war furchtbar, furchtbar, wenn ich daran zurückdenke, dass ich das getan habe.“ Dennoch sorgte dieses Interview in den sozialen Netzwerken für Empörung. Fans warfen dem Schauspieler Rassismus vor.

Rückendeckung bekommt Neeson nun von Hollywood-Kollegin Michelle Rodriguez. „Es ist alles verdammter Bullshit. Liam Neeson ist kein Rassist!“, hielt sie ihm im Interview mit dem „Vanity Fair“ nun die Stange. Bewiesen habe Neeson das in seinem letzten Film, so die 40-Jährige weiter. „Mann, habt ihr ,Widows‘ gesehen? Seine Zunge war so tief unten in Viola Davis‘ Hals. Du kannst ihn niemals als Rassist bezeichnen. Rassisten machen nicht mit der Ethnie rum, die sie hassen, vor allem nicht in der Weise, wie er es mit seiner Zunge tut - so tief unten in ihrem Rachen.“

Voller Leidenschaft fügte sie hinzu, dass die Vorwürfe gegenüber dem 66-Jährigen jeglicher solider Basis entbehren würden: „Mir ist es egal, was für ein guter Schauspieler er ist. Es ist alles Mist. Ignoriert es. Er ist kein Rassist. Er ist ein liebevoller Mann. Das sind alles Lügen.“

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Gewaltige Bedingungen
Speed-Ass Mayer schwärmt vom „Ende der Welt“
Video Wintersport
Vor Duell mit dem LASK
Neben viel Respekt hat Brügge plötzlich Vorteil
Fußball International
Warum es alle wollen
Die meistverkaufte Kosmetik ...
Adabei
Das Sportstudio
LASK winkt Mega-Prämie und ManUnited stolpert
Video Show Sport-Studio
VAR, CL-Hymne und Co.
Viele Premieren für das stolze Fußball-Linz!
Fußball International
Mutter angeklagt:
An Spritzenpumpe für Tochter (2) manipuliert?
Oberösterreich

Newsletter