Hunderte Trauergäste

Mordopfer Manuela (16) in rosa Sarg beerdigt

Niederösterreich
02.02.2019 06:00

Tief berührender Abschied in Wiener Neustadt (NÖ): Hunderte Trauergäste begleiteten Freitagmittag die brutal aus dem Leben gerissene Manuela Carina in einem rosafarbenen Sarg zu ihrer letzten Ruhestätte. Das erst 16-jährige Mädchen war ermordet worden. 

Wie ausführlich berichtet, war die lebensfrohe 16-Jährige in einer bitterkalten Jännernacht nach einer Partytour erwürgt und danach von ihrem mutmaßlichen Killer im Wodica-Park „entsorgt“ worden. Unter dringendem Tatverdacht: ihr „Ex“ - ein abgelehnter Asylwerber aus Syrien.

Manuela K. (Bild: LPD NÖ)
Manuela K.

Von Freunden auf letzten Weg begleitet
Ein Fall, der ganz Österreich erschütterte. Und so kamen am Freitag Hunderte Trauergäste in Wiener Neustadt zusammen, um von „Pitzi“, wie Manuela von ihren neun Geschwistern, Eltern und Freunden genannt wurde, Abschied zu nehmen und sie auf ihrem letzten Weg zu begleiten.

Klaus Loibnegger und Mark Perry, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele