Hunderte Trauergäste

Mordopfer Manuela (16) in rosa Sarg beerdigt

Tief berührender Abschied in Wiener Neustadt (NÖ): Hunderte Trauergäste begleiteten Freitagmittag die brutal aus dem Leben gerissene Manuela Carina in einem rosafarbenen Sarg zu ihrer letzten Ruhestätte. Das erst 16-jährige Mädchen war ermordet worden. 

Wie ausführlich berichtet, war die lebensfrohe 16-Jährige in einer bitterkalten Jännernacht nach einer Partytour erwürgt und danach von ihrem mutmaßlichen Killer im Wodica-Park „entsorgt“ worden. Unter dringendem Tatverdacht: ihr „Ex“ - ein abgelehnter Asylwerber aus Syrien.

Von Freunden auf letzten Weg begleitet
Ein Fall, der ganz Österreich erschütterte. Und so kamen am Freitag Hunderte Trauergäste in Wiener Neustadt zusammen, um von „Pitzi“, wie Manuela von ihren neun Geschwistern, Eltern und Freunden genannt wurde, Abschied zu nehmen und sie auf ihrem letzten Weg zu begleiten.

Klaus Loibnegger und Mark Perry, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-0° / 2°
Schneefall
1° / 2°
Schneeregen
-1° / 3°
Schneeregen
0° / 4°
Schneeregen
-2° / 1°
Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)