Do, 21. Februar 2019
01.02.2019 10:56

ÖVP-Konferenz

Schützenhöfer stellt Anspruch auf die Nummer 1

Abgeordneten-Klausur der steirischen VP in Bad Gleichenberg - mit großem Auftrieb. Klar, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer war da, und Kanzler Sebastian Kurz wusste auch, dass man einer mächtigen Landesorganisation die Ehre zu erweisen hat. „Land der Talente“ ist übrigens Generalthema der Landes-Schwarzen in diesem Jahr. Meint: Fördern auf allen Ebenen - vom Kindergarten bis zur Universität... Und wann wird gewählt? Regulär im Mai 2020? Nix genaues weiß man nicht...

2019 wird in jedem Fall ein Wahljahr. Fix, die AK-Wahl, für die Spitzenkandidat Franz Gosch mit ordentlicher Unterstützung rechnen kann. „Es ist nicht egal, wie sie ausgeht, Franz, wir stehen mit aller Kraft hinter dir“, gab Geschäftsführer Detlev Eisel-Eiselsberg gleich einmal der große Motivator.

Und natürlich die EU-Wahl, mit der Hitzendorfer Bürgermeisterin Simone Schmidtbauer an gut wählbarem Platz auf der Bundesliste. Aber da muss die steirische Partei auch noch ein bisserl was dazu tun. Weil der Kanzler ein strenges Vorzugsstimmenmodell durchziehen wird. Wenń´s allerdings nach dem Applaus der Abgeordneten geht, dann ist das keine Frage...

Viele Gerüchte und Dementis
Aber zurück zu den Wahlen, die in der Steiermark brennend interessieren - die Landtags-, und die Gemeindewahlen. Und da wiederum das wann... Da hat es ja reichlich Gerüchte und Dementis, um eine eventuelle Vorverlegung oder einen Termin-Tausch gegeben. Geht´s nach dem Kalender, dann wären die Gemeinden im Jänner 2020 dran, der Landtag dann im Mai. Deutet man die Stimmung bei der Konferenz, dann bleibt es auch dabei.

„Eineinhalb Jahre, haben wir in der Steiermark noch bis zur nächsten Landtagswahl“, so der „1er“, Hermann Schützenhöfer in seinem Referat. Muss man so glauben, wenn der Landeschef das sagt. Und er ließ auch keine Zweifel daran, wohin die Reise gehen soll. „Die Steiermark, ein Land, in dem die Volkspartei wieder an erster Stelle steht....“

Termine sind „nicht ideal“
Wobei, wenn man dem Landesgeschäftsführer genau zugehört hat, dann könnte doch alles anders kommen. Er nannte (zum regulären Termin) 3 Tage (21., 24., 31. Mai), die seien aber allesamt „nicht ideal“. Kann man also weiter spekulieren...

Gerhard Felbinger
Gerhard Felbinger

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
„Teils kontroversiell“
NATO, Gas, Terror: Worüber Kurz und Trump sprachen
Österreich
Gegen Schalke
Guardiola nach 3:2: „So haben wir keine Chance“
Fußball International
Plus Size
Die schönste Mode für Ihre Kurven
Beauty & Pflege
Erholung findet Stadt
Salzburger Highlights und Wellness zum Bestpreis!
Reisen & Urlaub
Champions League
2:0! Atletico Madrid schockt Ronaldos Juventus
Fußball International
Champions League
3:2! ManCity wankt bei Schalke, fällt aber nicht!
Fußball International
Europa League
FC Sevilla zieht gegen Lazio ins Achtelfinale ein!
Fußball International
EU-Parlament stimmt ab
Lkw-Abbiegeassistenten kommen schon ab 2021!
Österreich
Steiermark Wetter
1° / 13°
wolkig
1° / 12°
wolkig
0° / 13°
wolkig
2° / 11°
wolkig
1° / 9°
wolkig

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.