Asien Cup

Slapstick: Syrer rennen sich um und bekommen Elfer

Was für eine Fehlentscheidung! Im letzten Gruppenspiel des Asien-Cups von Titelverteidiger Australien rannten sich beim Stand von 2:1 plötzlich zwei syrische Stürmer gegenseitig um - und bekamen dafür sogar noch einen Elfmeter zugesprochen. Doppelt bitter: Der mexikanische Schiedsrichter machte damit die Partie noch einmal richtig spannend. Denn so stiegen die Australier mit dem Austrianer James Jeggo erst dank eines Treffers in der Nachspielzeit ins Achtelfinale auf. Aber sehen Sie selbst - oben im Video.

Gruppensieger Jordanien war bereits vor dem 0:0 gegen Palästina als Aufsteiger festgestanden. Die Syrer, bei denen der ehemalige deutsche Bundesligacoach Bernd Stange nach dem zweiten Gruppenspiel entlassen worden war, sind dagegen ausgeschieden. Im Achtelfinale trifft Australien, das zum Auftakt überraschend gegen Jordanien verloren hatte, auf Japan oder Usbekistan.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 29. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.