Do, 24. Jänner 2019

Mama und Bub wohlauf:

01.01.2019 11:32

Das Neujahrsbaby „Felix“ kam in Wolfsberg zur Welt

3.400 Gramm und 53 Zentimeter - das sind die Maße des Kärntner Neujahrsbabys: Es ist ein Bub und heißt „Felix“. Die Eltern kommen aus St. Stefan im Lavanttal.

„Felix“ bedeutet „der Glückliche“. Und glücklich sind neben Mama Iris-Christine und Papa Markus Windisch auch alle anderen, die bei seiner Geburt dabei waren. Der große Bruder „Massimo“ war vor sechs Jahren mit Kaiserschnitt geholt worden, deshalb freuten sich Ärztin Ulrike Jöbstl und das Team sehr, dass es nach langen Wehen doch eine Spontangeburt geworden ist. „Felix“ erblickte um 1.33 Uhr das Licht der Welt.

In St. Veit kam „Yannick“ um 4.57 Uhr auf die Welt. Die Eltern sind Bianca Weigl und Andreas Ressmann. Im Klinikum wurde „Sophie“ um 6.09 geboren. Sie macht ihren Eltern Sandra und Daniel Klösch große Freude. In Villach kam um 5.59 Uhr „Paulina“ zur Welt. Sie wog 2698 Gramm und 47 Zentimeter. Sie wird mit ihren Eltern in Feistritz an der Drau wohnen.

In Wolfsberg durfte man sich übrigens ein zweites Mal freuen: „Maximilian“ hat dort den Jahreswechsel um 37 Minuten „verfehlt“; er ist nämlich noch vor Mitternacht auf die Welt gekommen. Schwesterchen „Florentina“ (20 Monate) und die Eltern Lisa und Thomas Hofer freuten sich unheimlich.

Das Österreichische Neujahrsbaby kommt aus Tirol.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
„I hab ja kan Vogel“
Kitz-Sprüche: Als der Horror das Sprechen lernte
Wintersport
Lange Pause droht
PSG bangt! Superstar Neymar bei Cup-Match verletzt
Fußball International
„Mad Box“-Designstudie
Slightly-Mad-Boss zeigt Superkonsolen-Gamepad
Elektronik
Unsicherheit herrscht
Nach Lagezuschlägen: Mieter fechten Verträge an
Bauen & Wohnen
„Angebot des Prinzen“
Hat Prinz William seine Kate etwa betrogen?
Video Stars & Society
Wöber im Kader
Barcelona droht nach Pleite in Sevilla das Cup-Aus
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.